Google optimiertes Schreiben bedeutet besseres Ranking

Wie sich die Zeiten doch ändern. Haben früher die großen Verlage alles dafür getan NICHT in den Google News zu erscheinen, haben die Verlage durch Marktforschungsunternehmen erkannt das es eine Steigerung von fast 25% der Besucher bzw. Leser bring. Doch nicht nur in Google News sollen die Treffer so weit vorne wie möglich landen, auch in der Google Suche selbst, sollen die Artikel durch Keyword Optimierung usw. hohe Rankings erziehlen.

An Google kommt eben heute fast niemand mehr vorbei wenn man Wert auf viele Besucher legt, auch die großen Zeitungs Verlage nicht. Deshalb müssen Redakteure wohl jetzt in Richtung „Google-Optimiertes-Schreiben“ geschult werden.

Ohjeee ob es dann aber noch Spass macht einen Artikel zu lesen ? Viele Wortwiederholungen, treffende Schlagworte, verzicht auf Synonyme.
Scheinbar schreibt ja die B*ld Zeitung schon seit Jahrzehnten Ranking optimiert :-)

Mehr zu diesem Thema in der FAZ.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


WICHTIG! Um sicher zu gehen das Du kein SpamBot bist löse bitte vorm absenden des Kommentars die leichte Rechenaufgabe und gib das Ergebnis ein. Nur wenn Du das lösen kannst bist Du ein Mensch :-)

Wieviel ergibt 13 + 13 ?
Please leave these two fields as-is: