Kurz und knapp: Die 10 Schritte, wie man im Internet garantiert NICHT reich wird

Wer von uns hofft nicht darauf, im Internet so richtig schnell reich zu werden?

Es gibt im Internet so viele schreckliche Websites und ich frage mich dann schon, welches teure E-Book haben sich die Betreiber solcher Websites eigentlich gekauft, um dann selbst solch einen Fehlgriff zu landen? Reich werden wohl nur die Anbieter dieser 08/15-E-Books die einem versprechen, innerhalb kurzer Zeit fünfstellige Summen mit der eigenen Homepaidsch (Schreibfehler extra) zu machen!
Ich habe mir solche E-Books noch nicht angeschaut, aber garantiert raten Sie Dir genau zu dem, was man eigentlich nicht tun soll.

Was sind also die 10 schlimmsten Fehler, die einen in den Ruin bzw. vielleicht auch in die Armut treiben könnten:

    1. Das Internet ist für alle da, nimm Dir die Texte von überall wo Du nur kannst, setze sie auf deine eigene Website und warte, bis Google & Co. Dich damit an erster Stelle listen.
    2. Bilder sind überall zu finden, suche sie und verlinke sie auf deiner Website, schreib am besten darunter, das es Dein Bild ist, liegt da ja schließlich rum und was man findet, darf man behalten.
    3. Werbung ist alles. Du solltest auf deiner Webseite keinen Platz leer lassen. Oft reicht ein kurzer Text und darunter packst Du dann riesige Werbeplakate.
    4. Pop-ups sind sehr gut um den Besucher Deiner Website zu zwingen, auf die Werbung zu klicken, vorher bekommt er nichts geboten! Erst klicken, dann eintreten. Sehr gut sind Pop-ups, die sich über den gesamten Bildschirm legen und der Button zum schließen sollte gut versteckt sein!
    5. Sehr gut sind Backlinks! Andere Webseiten, die auf Deine Seite verlinken. Egal ob es thematisch passt oder was ganz „Artfremdes“ ist. Trage Dich in jede Linkliste ein, bzw. nutze die vielen Partnerprogramme, bei denen man sich Backlinks kaufen oder tauschen kann.
    6. Schlagwörter sind auch eine gute Waffe, sich in Suchmaschinen nach vorne zu katapultieren. Schreibe einen x-beliebigen Text oder kopiere ihn wie in Punkt 1 beschrieben, danach solltest Du gerne gesuchte Schlagworte darin einbauen, auch wenn diese nichts mit dem Text zu tun haben. S*E*X wird häufig gesucht also nutze dieses Wort und viele Kombinationen damit, die ich hier nicht alle auflisten möchte (aus Gründen!).
    7. Melde Dich in diversen Foren an und frage dort einfach irgendetwas Belangloses, verlinke dann dort auf Deine Website. Erwähne sie relativ oft im Text. Das Ganze gilt natürlich auch in den Kommentarfunktionen von Blogs!!! Immer schön dort auf Deine eigene Website verlinken. Es reicht, wenn Du unter den Artikel schreibst „Alles toll hier“. Der Link bringt Dir garantiert viele Besucher.
    8. Gerne werden auch RSS-Feeds von anderen Seiten genutzt und diese dann auf der einen Website als Posting veröffentlicht. Das ganze sieht dann 1. aus, als ist es Dein Text, 2. kann man sowas automatisieren und der Taler rollt quasi von alleine.
    9. Biete den Leuten einen Newsletter Service an. Ein „Reich-werden-Newsletter“, die dadurch gesammelten Email-Adressen kannst Du für Deine eigene Werbung nutzen und natürlich auch weiter geben an Dritte, die ebenfalls deinem Newsletter-Leser nette Werbepost schicken.
    10. Und wenn alle diese Punkte endlich zum Erfolg geführt haben, dann beschreibst Du deine tollen Erfahrungen in einem E-Book und verkaufst es für gutes Geld. Denn es gibt ja noch so viele Menschen, die wie Du endlich reich werden wollen!

Ich hoffe sehr, dass Dir die obigen 10 Gründe reichen um zu verstehen, das es eben nicht einfach damit getan ist, eine Website zu „bauen“ und sich an Inhalten, Bildern usw. von Anderen zu bedienen. Eine Website aufzubauen, die viele Leser bekommt, bedeutet „Arbeit…Arbeit…Arbeit“. Gute Texte schreiben, dem Besucher dadurch einen Mehrwert bieten und nicht mit plakativer Werbung verscheuchen!

AMEN :-)

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. „…das es eben nicht einfach damit getan ist, eine Website zu “bauen” und sich an Inhalten, Bildern usw. von Anderen zu bedienen…“

    Vor allem könnte das dann ein teurer Spass werden wenn man mal den falschen erwischt. ;)

Schreibe einen Kommentar zu Ley Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


WICHTIG! Um sicher zu gehen das Du kein SpamBot bist löse bitte vorm absenden des Kommentars die leichte Rechenaufgabe und gib das Ergebnis ein. Nur wenn Du das lösen kannst bist Du ein Mensch :-)

Wieviel ergibt 5 + 12 ?
Please leave these two fields as-is: